Menü

Rundreise „Design und Kunst“

Nicht nur die Natur war in Schweden besonders schöpferisch – auch das, was die Einwohner des Königreichs selbst geschaffen haben, gilt weltweit als höchst innovativ.
Auf einer Rundreise lassen sich die bedeutendsten Kunst- und Designziele des Landes besonders eindrucksvoll erleben.
Start und Ziel ist Malmö. Von dort aus geht es in die kleine Hansestadt Ystad. Ein Muss für alle Fans des Bestsellerautors Henning Mankell, dessen Krimis mit Kenneth Branagh als Polizist Kurt Wallander hier verfilmt wurden.
Schon einige Kilometer weiter östlich spielt die Landschaft von Österlen mit ihrem einzigartigen Licht, das viele Schriftsteller, Musiker und andere Künstler immer wieder aufs Neue inspiriert.
Zeit für einen ersten Stopp. Auf dem gemütlichen Gut Ängavallen lässt es sich nicht nur hervorragend speisen. Nach einer erholsamen Nacht geht es gestärkt in den nächsten Tag, hinein ins schwedische Glasreich mit seinen berühmten Glashütten, von denen Kosta und Boda die bekanntesten sind.
Wer später im Gasthof Stufvenäs sein Haupt bettet, kann sich fühlen wie einst Königin Kristina. Das heutige Hotel stammt aus ihrer Zeit, dem 17. Jahrhundert. Von dort aus ist es nur ein kleines Stück Richtung Westen direkt hinein ins Herz der schwedischen Möbel- und Designindustrie. Höhepunkte sind hier die Stadt Älmhult, die Heimat von IKEA, und „Svenssons i Lammhult“, ein Designermöbelladen, der alle skandinavischen Klassiker auf Lager hat. Für Erkundungstouren in die Region ist die über 100 Jahre alte Villa Gransholm mit ihren schönen Sälen und Salons ein perfekter Ausgangspunkt.
Das Königreich hat auch Musik zu bieten, und die lässt sich am besten in der Öresundregion erkunden. Von dort aus gesehen liegt Dänemark gleich um die Ecke, weshalb ein Besuch in Kopenhagen schon fast obligatorisch ist.
Bevor sich die Tour der besonderen Art ihrem Ende neigt, empfiehlt sich ein Aufenthalt auf dem sagenumwobenen Schloss Häckeberga aus dem 14. Jahrhundert. Beinahe wie im Märchen liegt es auf einer der sieben Inseln im Häckeberga See. Kleiner Tipp: abends anreisen, dann ist das Schloss beleuchtet.
Etwas Zeit sollte sich der Reisende schon nehmen, um Schweden und seine kreative Seite kennenzulernen. Denn hier ist der Weg das Ziel. Wir haben die Tour in sieben Tagen gemacht.

Mehr Informationen zur Rundreise


© Countryside Hotels